le bistrot

Dort wo die Verlängerung der Pannierstraße auf den Görlitzer Park stößt und der Berliner die Grenze zwischen Neukölln und Kreuzberg überschreitet findet sich in der Glogauer Straße das le marigny.

Eine Interpretation des bistrots

In seiner Einfachheit will es an die Tradition der französischen Städte und Dörfer anschließen, in denen das meist am Bahnhof liegende Zentrum des sozialen Lebens Kiosk, Kneipe und Postamt sein sollte – aber eben auch einfache, schnelle und schmackhafte bistrot-Küche bot.

Das le marigny ist ein besonderes Kleinod zwischen moderner Interpretation von Altbewährtem – wie etwa unsere Miesmuscheln mit Zitronengras – und besonderen Gerichten die an die Herkunft der reichen französischen Küche erinnern – wie etwa ein coq au vin.

Mittagstisch im Le Marigny!

Mittags von 12 bis ca. 16 Uhr bietet das le marigny Dienstags bis Freitags ein vielfältiges Mittagsangebot aus verschiedenen Pastagerichten zur schnellen Rast an. Auch ein Salat oder ein Gulasch finden den Weg auf die Tageskarte – aber alles eben schnell und einfach – doch gekonnt kombiniert.

Montags bis Sonntags präsentiert sich abends ab 18 Uhr ein schöner Ort in Holz mit Kerzen, Tischdecken, einem kleinen Weinregal und einer in Holz gehaltenen Bar. Jazz erklingt, bekannte Gesichter treten ein, lassen ihren Tag bei einem Glas Wein und einem Tartar ausklingen und handgeschriebene Tafeln kündigen die Gerichte des Tages an.

 

Willkommen im le marigny!

le marigny
Glogauer Str. 7
10999 Kreuzberg, Berlin,
Germany


 

täglich geöffnet 12:00 – 23:00 Uhr

Reservierungen telefonisch unter: 030 55 21 70 45

Erreichbar direkt über den M29 Station Glogauer Str.

https://www.facebook.com/lemarignyberlin